Referent

Hans Gerhard Wicklein, Heilpraktiker,

brauchte wie viele andere nach einem ereignisreichen Leben in der rollenhaften Matrix-Welt einen Wink des Schicksals, um sich in der Mitte des Lebens an seinen Jugendtraum zu erinnern und Heiler zu werden.
Noch während der Ausbildung zum Heilpraktiker beschäftigte er sich intensiv mit allen Formen der Ernährung als Heiltherapie, insbesondere mit Metabolic Typing und den Konzepten der Krebsärztin von Dr. Galina Schatalova.
Als Heilpraktiker mit eigener Praxis in Deutschland begann er mit der Psychosomatischen Energetik PSE nach Drs. Banis (Rubimend), entpuppte sich dabei als autodidaktischer, empathischer Analytiker, dem nichts verborgen blieb und der immer die Ursache hinter der scheinbaren Ursache suchte.
Tief unzufrieden über die ihm bis dato bekannten hormonellen Behandlungsmöglichkeiten fand er zur Energetischen Spagyrik, die ihn sogleich mit Herzblut erfüllte. Weil man in der tradierten alchemistischen Spagyrik mit der Weitergabe von Wissen eher geizt und gerne ein Geheimnis daraus macht, schlug er erneut einen autodidaktischen Weg ein und analysierte so lange wirksame Rezepturen von Meistern, bis er eines Tages die Wirkweise von Spagyrik im Kern begriff. Nun konnte er auch sein jahrzehntelanges Hobby der Astrologie neu entdecken und integrieren, war doch zu Zeiten von Paracelsus Spagyrik ohne Sterndeutungskunst undenkbar.
Seitens Phylak (spag.Zimpel) wurde ihm dann eine Referententätigkeit angeboten, die er drei Jahre lang mit Erfolg und viel gewonnenem Wissen und Lehrerfahrungen ausübte. In dieser Zeit lernte er Jana Haas kennen und wurde sich mehr und mehr bewusst, dass an seinen Rezepturen immer Helferlinge aus der geistigen Welt beteiligt waren.
Eines Tages bekam er den Impuls, seinen spagyrischen Horizont zu erweitern und den Schatz wunderbarer neuer Pflanzen zu bergen. Er entdeckte die ionis Spagyrik mit ihren Hunderten von Essenzen und war vor allem von ihrer Qualität als Einzelessenzen fasziniert. Von nun an wirkte er ungebunden selbständig in Österreich (Kärnten) und gründete seine Akademie Energetische Spagyrik.
Er lehrt heute spag.ionis und spag.Glückselig und kann auf 12 Jahre spagyrische Erfahrungen zurückblicken.