Einführung i.d. Ionis Spagyrik – Wien 05.10.19

Einführung in die Ionis Spagyrik – Paracelsusmedizin mit hochwirksamen Einzelessenzen

Veranstalter: Erster Österreichischer Naturheilverein Wien
Referent:
 HP Hans Gerhard Wicklein
Termin: Samstag 05.10.19 14.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr
Seminarort: Naturheilverein, Esterhazygasse 30/12, 1060 Wien
Teilnehmerzahl: begrenzt, räumlich bedingt
Seminarpreis pro Teilnehmer: 55.- Euro
(beinhaltet Seminar-Vortrag, Seminar-Skript in Papierform)

Weitere Informationen und event. Buchung des Seminars:
E-mail: info@naturheilverein.at
Telefon: 0664 /372 72 66 (Mo, Mi, Do 9­-12 Uhr)
Originalausschreibung hier: wird noch eingefügt

Information zum Tagesseminar:

Für wen und mit welchem Ziel?
Für Ärzte, Therapeuten, Heilpraktiker und Personen, die im Gesundheitsbereich tätig sind und für die die Energetische Spagyrik „Neuland“ darstellt.

Die Spagyrik ist eine europäische Heilmethode, die auf den Schweizer Arzt Paracelsus (1493-1541) zurückgeht. Sie ist also ein sehr altes, auf Pflanzen basierendes Naturheilverfahren, welches die harmonische Einheit von Körper, Geist und Seele im Fokus hat.
Die Pflanzen können durch den besonderen, seit Paracelsus unveränderten Herstellungsprozess ihre in der Phytotherapie bekannten Eigenschaften regelrecht potenzieren. Spagyrische Mittel sind dadurch um ein vielfaches stärker als die reinen Pflanzenextrakte.
Die Spagyrik verfügt über ein sehr breit gefächertes Anwendungsspektrum. Sie lindert und heilt seelische und körperliche Leiden gleichwohl und hat auch bei chronischen oder degenerativen Prozessen ihre hohe Wirksamkeit unter Beweis gestellt.

Was sind die Ausbildungsinhalte?
Ursprung der Spagyrik
Herstellprozess spag.ionis –
Arbeitsmittel –
Die besondere Kraft der Einzelessenzen und ihr Einsatz –
Wie arbeitet/behandelt man mit ionis Spagyrik? –
Wann Einzelessenzen parallel, wann lieber Mischungen? –
Dosierungen –
Rezepterstellung –
Beispiel-Rezepturen